ATG Ratgeber
Mauerwerks­trockenlegung & Kellerabdichtung

Ist eine horizontale Sperre wichtig?

Zum Artikel…

Ist eine horizontale Sperre wirklich nötig?

Eine Horizon­tal­sperre im Mauerwerk eines Gebäudes ist in jedem Fall wichtig und sinn­voll. Das zeigen bereits die Erfah­rungen der Mauer­werks­trocken­leger von der ATG. Sie bringen nach­träg­liche waagerechte Sperr­schichten in feuchte Wände ein und legen sie damit trocken. Das Ergebnis ist beein­druckend. Die bis dahin feuchten Wände trocknen nach und nach ab. Selbst viele Jahre später hält diese nach­träg­liche Sperre dicht.

Horizontale Sperrschicht undicht

Nachträgliche waagerechte Sperre von ATG

Dieser kleine Ausflug in die Erfah­rungen der ATG Bau­werks­trocken­leger beschreibt eine wichtige Aufgabe der hori­zon­talen Sperr­schicht. Sie sperrt Feuch­tig­keit zum Beispiel aus dem Fundament­bereich von Alt­bauten schlicht­weg aus. Wasser wird so daran gehindert, im Mauer­werk aufzu­steigen.

Damit wäre die Eingangs­frage eigent­lich beant­wortet. Aber ganz so einfach ist die Sache dann doch nicht. Tatsäch­lich lässt sich nicht in jedem Fall auf­stei­gende Feuch­tig­keit als Ursache für feuchte Wände benennen. Darum sollten sich betrof­fene Hausbe­sitzer Exper­tenrat einholen. Dazu raten die ATG-Profis regel­mäßig. Nur so lässt sich die Ursache für nasse Wände ganu bestimmen und loka­lisieren. Im nächsten Schritt grenzt der Spezia­list den Schaden ein und empfiehlt Maß­nahmen zur Behebung.

 

Kontakt ATG Trockenlegung

Jetzt Ihre ATG 24h gebühren­frei anrufen:

Telefon ATG GmbH Mauertrockenlegung und Kellertrockenlegung kosten-frei 0800 – 10 12 293

 
Per E-Mail fragen

 

 

Warum ist die hori­zontale Sperr­schicht so wichtig?

Gebäude sind in aller Regel horizontal wie auch vertikal vor eindrin­gender Feuch­tig­keit geschützt. Konkret geht es um die Bereiche des Gebäudes, die sich unter­halb der Erdober­fläche befinden. Wie oft sieht man feuchte Flecken oder abplat­zenden Putz an Außen­wänden? Die Ursache dafür ist Feuch­tigkeit im Mauwerk. Und auch hier gibt es einsch­lägige Erfah­rungen. In den aller­meisten Fällen kommt diese Feuchtig­keit bei Altbauten tatsäch­lich aus dem Funda­ment­bereich. Das heißt: Hier ist die Horizon­tal­sperre defekt oder sie fehlt ganz.

Abplatzender Putz

Aufsteigende Feuchtigkeit durch defekte Sperrschicht

Abplat­zender Putz und abblät­ternde Farben sind deutlich sichtbare Alarm­signale. Doch die Feuchtig­keit treibt bereits vorher ihr Unwesen im Mauer­werk. Sie sorgt für Schimmel an Innen­wänden betroffener Häuser. Salzaus­blü­hungen sind eine weitere Folge. In den Räumen entsteht ein schlechtes und unge­sundes Raumklima. Auch das Mauer­werk selber leidet unter der Feuch­tigkeit. Auf Dauer greift sie die Inte­grität des Gebäudes an. Im Klar­text bedeutet das im schlimm­sten Fall sta­tische Probleme.

Bis dahin jedoch ist es in der Tat ein längerer Weg. Trotz­dem sollten betrof­fene Hausbe­sitzer handeln. Wenn Schimmel und abblät­ternde Farben wie auch das unge­sunde Raum­klima noch nicht als Argu­menta­tions­hilfe reichen, bitte­schön: Feuchte Wände treiben die Heiz­kosten dras­tisch in die Höhe. Und zusätz­lich sinkt der Wert des Hauses deutlich. Im Umkehr­schluss sinken die Heiz­kosten bei trockenen Wänden. Ein gesundes Haus steigt letzt­lich auch im Wert.

Fassen wir zusammen: Ist eine horizontale Sperre wirklich nötig? Kurz und knapp: Ja. Sie ist nötig. Warum ist sie nötig?

Nachträg­liche Horizontalsperre für Ihr Haus? Die ATG-Mauer­werks­trocken­leger kümmern sich darum:

Kontakt ATG Trockenlegung

Jetzt Ihre ATG 24h gebühren­frei anrufen:

Telefon ATG GmbH Mauertrockenlegung und Kellertrockenlegung kosten-frei 0800 – 10 12 293

 
Per E-Mail fragen

 

Zurück zum Ratgeber…

Profes­sionelle Erneuerung horizontaler Sperren durch die ATG-Gruppe:

Sicher, kompetent und preiswert.

Haben Sie noch Fragen?

Sollten Sie noch weitere Fragen rund um das Thema Erneue­rung der horizon­talen Sperr­schicht haben, steht Ihnen unser freund­liches Service-Team gerne jeder­zeit zur Ver­fügung und freut sich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Kontakt ATG Trockenlegung

Jetzt Ihre ATG 24h gebühren­frei anrufen:

Telefon ATG GmbH Mauertrockenlegung und Kellertrockenlegung kosten-frei 0800 – 10 12 293

 

Per E-Mail fragen

ATG berät Sie kostenlos vor Ort!

Feuch­tigkeits­schäden und bau­liche Gege­ben­heiten unter­scheiden sich zwischen Sanierungs­objekten. Wir bieten einen Sach­ver­ständigen­besuch kosten­los und unver­bind­lich am Ort des Schadens an.

Wie nehmen uns Zeit für Sie: Neben einer trans­paren­ten Bera­tung erfolgt eine Schadens­analyse zur Klärung der Ursache mit Salz- und Feuch­tigkeits­messung.

Gratis Schadensanalyse vereinbaren

Kostenlos & unverbindlich:

Die ATG Schadensanalyse vor Ort

Faire Beratung & Fest­stellung der Ursachen von Feuchtigkeits­schäden.

Jetzt gratis Schadensanalyse vereinbaren

 

Unverbindlicher Vor-Ort-Termin

Gerne besucht ein von uns beauf­trag­ter unab­hän­giger Sach­ver­stän­diger Ihr Sanie­rungs­objekt vor Ort. Dieser Service für Sie kosten­los und völlig unver­bindlich!

Kontakt ATG Trockenlegung

Jetzt Ihre ATG rund um die Uhr gebühren­frei anrufen und einen Vor-Ort-Termin verein­baren:

Telefon ATG GmbH Mauertrockenlegung und Kellertrockenlegung kosten-frei 0800 – 10 12 293

Kontaktinformationen

Vorname und Nachname*:

E-Mail-Adresse:
(für die Bestätigung)

Telefonnummer*:
(Tagsüber für Rückfragen / zur Terminvereinbarung)

Strasse:

PLZ*

Ort

Baujahr Sanierungsobjekt*

Schadensbe­schreibung*

Terminwunsch

Wir versuchen Ihren Terminwunsch nach Möglichkeit zu verwirklichen.

 

Ich habe die Daten­schutz­erklä­rung zur Kennt­nis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben für Rückfra­gen und zur Kontakt­auf­nahme dauer­haft gespei­chert werden. Ich kann meine Ein­willi­gung jeder­zeit für die Zukunft per E-Mail an die ATG wider­rufen.

* Diese Angaben benötigen wir, um uns mit unserer regional zustän­digen Zweig­stelle bei Ihnen zu melden.