Haus­schwamm zer­stört die Bau­subs­tanz

Zum Artikel…

Haus­schwamm – eine ernste Gefahr für Gebäude

Das Problem Haus­schwamm

Der echte Haus­schwamm ist der gefähr­lichste Zer­störer von Bau­subs­tanzen. Der Schimmelpilz gedeiht in der Regel unbe­merkt. Dauer­hafte Feuchtig­keit, wie feuchte Wände oder Tau­wasser­bildung, fördert sein Wachstum. Lesen Sie nun, wie Sie Haus­schwamm erkennen und bekämpfen können. Erfahren Sie, wie Sie ihn vermeiden.

Schwammbildung im Gebäude

Serpula lacry­mans

Was ist Haus­schwamm?

Der Haus­schwamm ist wohl der zer­störe­rischste Schimmel, der Häuser befallen kann. Sein echter Name lautet Serpula lacry­mans (der Tränende). Haus­schwamm wächst immer unbe­merkt in der Bau­kons­truktion, und befällt vornehm­lich Hölzer, kann aber auch Mauer­werk, beziehungs­weise dessen Kalk­mörtel als Nahrungs­quelle nutzen. Befallen sind in der Regel ältere Häuser. Entdeckt wird Schwamm­bildung überwie­gend erst, wenn der Frucht­körper aus der Bau­konstruk­tion wächst. Besonders gefähr­lich am Haus­schwamm ist seine unbe­merkte Ausbrei­tung. So kann er Bausubs­tanz, wie Holz­balken­decken uner­kannt zer­stören, bis sie ein­stür­zen! Die Sporen des Schimmel­pilzes können, wie sehr viele Arten, Aller­gien und Atem­wegs­erkran­kungen her­vor­rufen.

So erkennen Sie den Haus­schwamm

Haus­schwamm unter­scheidet sich von anderen Schimmel­pilzen. Seine Sporen ähneln rost­rotem Staub, der sich über­all breit macht. Dieser Sporen­staub kommt aus dem Frucht­körper des Pilzes, der aus der Baukons­truktion wächst. Sein soge­nanntes Strang­mycel ähnelt einen Wurzel­werk. Wenn man es im trockenen Zustand zerbricht, ent­stehen ein gut vernehm­bares Knacken und eine Staub­wolke. Ganz typisch für das Frucht­fleisch ist eine Erschei­nungs­form ähnlich eines Spiegel­eis.

Unser Tipp: Haus­schwamm wächst immer im Verbor­genen und kann erst anhand der beschrie­benen Indizien bestimmt werden. Wenn Sie Frucht­körper sehen oder den Sporen­staub entdeckt haben, sollten Sie umge­hend einen Experten hinzu­ziehen. Der Grund: Haus­schwamm wächst in die Bau­kons­truk­tion hinein. Er bleibt dort, auch wenn Sie die Ursache für den Befall besei­tigt haben. In diesen Fällen reicht oft ein kleiner „Reiz“, wie Kondens­feuchte, und der Schimmel­pilz wächst erneut. Diese Umstände fördern das Phänomen der schwarzen Flecken an Decken und Wänden.

Bei einem kosten­­losen Besuch eines von der ATG beauf­tragten Sach­ver­­stän­digen kann schnell fest­­ge­stellt werden, ob es sich tat­­sächlich um Hausschwamm handelt. Ist dies der Fall, kann dieser Sie auf­klären was die Ursache in Ihrem Fall für die Haus­schwamm­bildung ist und wie Sie das Problem am schnell­sten zuver­lässig und dauer­haft wieder los­­werden.

Kontakt ATG Trockenlegung

Jetzt Ihre ATG 24h gebühren­frei anrufen:

Telefon ATG GmbH Mauertrockenlegung und Kellertrockenlegung kosten-frei 0800 – 10 12 293

 

Per E-Mail fragen

Haus­schwamm richtig sanieren

Sanie­rung von Haus­schwamm

Sollte sich Ihr Verdacht auf Haus­schwamm bestä­tigen, muss die Bau­kons­truk­tion in der Regel ausge­tauscht werden. Haus­schwamm ernährt sich von der Bau­subs­tanz, das heißt, er „ver­stoff­wechselt“ sie. Ein­sturz­gefahr droht, weil die sta­tische Integri­tät der Bau­kons­truk­tion nicht mehr gewähr­leistet ist.

Haus­schwamm – die Fakten:

  • Tritt insbe­sondere in älteren Gebäuden auf.
  • Vornehm­lich Holz­kons­truk­tionen sind befallen.
  • Aber auch der Mörtel des Mauer­werks kann betroffen sein.
  • Wächst im Verbor­genen in die Bau­kons­truk­tion hinein.
  • Zug­luft stoppt das Wachs­tum sofort.
  • Leichte bis mäßige Feuchtig­keit ist eine ideale Grund­lage.
  • Feuchte muss länger­fris­tig vor­han­den sein, damit Haus­schwamm ent­steht.
  • Voll­stän­dige Nässe stoppt die Schwamm­bildung.
  • Lässt sich aus der Bau­subs­tanz nicht mehr ent­fernen.
  • Kann pro Tag 1 bis 10 mm wachsen!
  • Besitzt ein wurzel­artiges Myzel.
  • Das Myzel bricht hörbar und staubt dabei.

Haus­schwamm ist gefähr­lich:

  • Haus­schwamm zerstört die Bau­subs­tanz
  • Vorsicht: Einsturz­gefahr!
  • Die Sporen ver­brei­ten sich millio­nen­fach im Raum.
  • Es besteht Gesund­heits­gefahr bei Schimmel­befall, sobald der Frucht­körper wächst.

Hausschwamm

Feuchtigkeitsschaden Holz

Bekämp­fung von Haus­schwamm

Wichtig: Lüften Sie regel­mäßig und richtig (Stichwort: Stoß­lüften). Denn der Luft­zug unter­bindet das Wachs­tum von Haus­schwamm. Vermeiden Sie dringend Stau­nässe. Sorgen Sie für dichte Wände sowohl vertikal als auch horizontal. Denn fehler­hafte Abdich­tungen sorgen für eine regel­mäßige Feuchtig­keits­zufuhr in das Gebäude. Feuchte Wände sind eine sehr häufige Ursache für die Ent­stehung von Haus­schwamm. Sie geben über Verduns­tung Feuchtig­keit an die Raum­luft ab. Hohe Luft­feuchtig­keit sorgt für das Wachs­tum von Haus­schwamm auch an Stellen, die keinen direk­ten Kon­takt zu feuch­ten Wänden haben. Sorgen Sie auch für aus­rei­chend Diffu­sion.

Hinweis: Der nach­gewie­sene Befall von Haus­schwamm ist in Sachsen und Thüringen melde­pflich­tig! Trotz klarer Indizien und Mer­kmale lässt sich Haus­schwamm vom Laien übrigens nur schwer iden­tifi­zieren.

Wenn Ihr Haus von Haus­schwamm und feuch­tem Mauer­werk betrof­fen ist, ist eine dauer­hafte, fach­gerechte Mauer­trocken­legung oder nach­träg­liche Keller­abdich­tung die wich­tigste Maß­nahme, um dieses Problem los­zu­werden. Experte ATG bietet Ihnen einen kosten­losen Bera­tungs­termin durch einen Sach­ver­stän­digen ein­schließlich Schadens­analyse und Feuchtig­keits­messung an. Wir stel­len die Ursache für die feuch­ten Wände und die Schwamm­bildung für Sie fest und infor­mieren Sie gerne über möglichst wenig auf­wen­dige Behe­bungs­möglich­keiten. Wir freuen uns darauf, auch Ihnen zu helfen und das Problem mit Haus­schwamm für Sie zu lösen.

 

Befall durch Haus­schwamm – wir helfen!

Sollten Sie Fragen rund um das Thema Haus­schwamm und Schimmel im Haus haben, steht Ihnen unser freund­liches Service-Team gerne jeder­zeit zur Ver­fügung und freut sich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Kontakt ATG Trockenlegung

Jetzt Ihre ATG 24h gebühren­frei anrufen:

Telefon ATG GmbH Mauertrockenlegung und Kellertrockenlegung kosten-frei 0800 – 10 12 293

 

Per E-Mail fragen

Kostenlos & unverbindlich:

Die ATG Schadensanalyse vor Ort

Detaillierte Beratung & Fest­stellung der Ursachen für Hausschwamm und Schimmel im Gebäude.

Jetzt gratis Schadens­analyse vereinbaren

 

Unverbindlicher Vor-Ort-Termin

Gerne besucht ein von uns beauf­trag­ter unab­hän­giger Sach­ver­stän­diger Ihr Sanie­rungs­objekt vor Ort. Dieser Service für Sie kosten­los und völlig unver­bindlich!

Kontakt ATG Trockenlegung

Jetzt Ihre ATG rund um die Uhr gebühren­frei anrufen und einen Vor-Ort-Termin verein­baren:

Telefon ATG GmbH Mauertrockenlegung und Kellertrockenlegung kosten-frei 0800 – 10 12 293

Kontaktinformationen

Vorname und Nachname*:

E-Mail-Adresse:
(für die Bestätigung)

Telefonnummer*:
(Tagsüber für Rückfragen / zur Terminvereinbarung)

Angaben zum Sanierungsobjekt

Wir benötigen die PLZ und das Baujahr zur Vorab-Einordnung (Altbau oder Neubau) und um Ihre Anfrage an den richtigen Ansprechpartner im Team vor Ort zu leiten.

Strasse:

PLZ*

Ort

Baujahr*

Schadensbe­schreibung*

Terminwunsch

Wir versuchen Ihren Terminwunsch nach Möglichkeit zu verwirklichen.

 

Ich habe die Daten­schutz­erklä­rung zur Kennt­nis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben für Rückfra­gen und zur Kontakt­auf­nahme dauer­haft gespei­chert werden. Ich kann meine Ein­willi­gung jeder­zeit für die Zukunft per E-Mail an die ATG wider­rufen.

* Diese Angaben benötigen wir, um uns mit unserer regional zustän­digen Zweig­stelle bei Ihnen zu melden.