Mecklenburg-Vorpommern: Die Wiege der ATG

Die ATG – Erfolgsgeschichte begann in Rostock

Rostock/Sarmstorf. Mecklen­burg-Vor­pommern begeht dieser Tage seinen 30. Jahres­tag der Einheit, und den wird auch die ATG-Gruppe feiern, denn dieses schöne Bundes­land ist sozu­sagen die Wiege des Spezial­unter­nehmens für Bauwerks­trocken­legung.

„Unseren ersten Auftrag haben wir in den 90er Jahren in Rostock-Warnemünde erfolg­reich reali­siert“, erklärte Geschäfts­führer Andreas Haber­korn. Seither geht es mit dem ost­deut­schen Unter­nehmen stetig aufwärts. Heute findet man die ATG neben Mecklen­burg-Vor­pommern auch in Thüringen, Sachsen, Bayern und bei den Nachbarn in Öster­reich.

Kern des täg­lichen Schaffens sind die nach­träg­liche Horizontale sowie eine Abdichtung im Wand-Boden Bereich. Konkret: Die Experten der ATG-Gruppe befreien Häuser von aufstei­gender Feuchtig­keit. Sie wenden dafür ein über die Jahre speziali­siertes und nach­hal­tiges Verfahren an, das in dieser Form tausen­den Kunden geholfen hat. An seinem Erfolg lässt das Unter­nehmen die Gemein­schaft immer wieder durch die Unter­stüt­zung verschie­dener sozialer Projekte teil­haben.

 

Zur Übersicht…

Artikel Mecklenburg-Vorpommern: Die Wiege der ATG

(Erschienen am 7. Oktober 2020 im Güstrow Express.)